Rockmacherin

Sorgfältige Auswahl der Stoffe und liebevolle Handarbeit machen die Röcke von Caroline Lauenstein zu etwas ganz Besonderem

Rockmacherin

Regionale und nachhaltige Produktion waren von Anfang an fester Bestandteil ihrer Firmenphilosophie. Die Rockmacherin verwendet Stoffe wie Loden, Baumwolle und Leinen aus Österreich, möglichst aus biologischer Herkunft. Aufwändige Details und die hochwertige Verarbeitung machen jeden Rock zu etwas Besonderem. Ihre Röcke treffen genau den Geschmack der Zeit und sind in der Branche längst ein Begriff.

Caroline Lauenstein nähte ersten Röcke noch selbst an der eigenen Nähmaschine. Heute lässt die Rockmacherin nähen, in einem kleinen Betrieb in Niederbayern. In ihrem Designbüro in Schondorf am Ammersee beschäftigt sie drei Mitarbeiter.

Caroline Lauenstein ist die Rockmacherin.

„Mit allem, was man tut, nimmt man Einfluss auf die Dinge, insbesondere als Verbraucher. Denn jeder Einkaufsbon ist ein Wahlschein für die Produktionsbedingungen, die ich damit unterstütze.“